Die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Arbeitsschutz und Umweltschutz von der Bezirksregierung Düsseldorf sorgen im Landeslager für Schutzausrüstung an der Messe Düsseldorf durch Ihren außerordentlichen Einsatz tagtäglich dafür, dass in ganz Nordrhein-Westfalen nur geprüfte Atemschutzmasken vom Land an die Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen verteilt werden. Bislang sind schon etwa 30 Millionen Masken über das Landeslager verteilt worden. Die Kolleginnen und Kollegen der Bezirksregierung Düsseldorf sind Teil der Arbeitsschutzverwaltung NRW und dort im Dezernat 55 im Sachgebiet Produktsicherheit tätig. Sie sind also die Experten innerhalb der Verwaltung, wenn es um die Sicherheit von Produkten geht.

Dieses Wissen ist derzeit überaus gefragt, denn die aktuell verfügbaren Atemschutzmasken kommen fast ausschließlich aus China und sind überhaupt nicht für den europäischen Markt gemacht. Unter normalen Umständen würden solche Masken überhaupt nicht ins Land gelassen, doch wie hinlänglich bekannt ist, werden diese Masken derzeit weltweit benötigt. Verfügbare Zertifikate sind entweder nicht aussagekräftig oder sogar gefälscht, deshalb hat sich NRW von Beginn an dazu entschlossen, jede Maskenlieferung die über das zentrale Landeslager an der Messe Düsseldorf verteilt werden soll, vorher einer technischen Prüfung zu unterziehen um zu kontrollieren, ob die Masken die Mindestanforderungen hinsichtlich Ihrer Filterleistung erfüllen. Bislang sind weit über 100 solcher Prüfungen von dort veranlasst worden, wobei in etwa 10 % der Fälle die Grenzwerte nicht eingehalten werden, was die Wichtigkeit der Kontrollen zeigt. Nach bestandener Prüfung wird für jede Lieferung eine behördliche Bestätigung ausgestellt, damit die Verwender vor Ort wissen, dass sie die Masken ruhigen Gewissens tragen können. Bei Alledem ist immer der kurze Draht in die Fachabteilung Arbeitsschutz des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales gegeben, die sich jederzeit auf die Kolleginnen und Kollegen vor Ort verlassen kann und die hochkompetente, gewissenhafte und stets zuverlässige Arbeit der „Marktüberwacher“ der Bezirksregierung Düsseldorf sehr zu schätzen weiß.

BTB NRW-Mitglieder Christian Bornemann und Sven Schibilsky beim Kontrolleinsatz vor Ort (c) BTB NRW

BTB NRW-Mitglieder Christian Bornemann und Sven Schibilsky beim Kontrolleinsatz vor Ort (c) BTB NRW

Das gilt auch für die Arbeitsschützer bei den anderen Bezirksregierungen, die in der aktuellen Lage ebenfalls stark gefordert sind, auch über die Marktüberwachung hinaus. Derzeit werden verstärkt Kontrollen von Unterkünften bei Erntehelfern und in der Fleischindustrie, auf Baustellen und vielen anderen gefahrengeneigten Bereichen durchgeführt. Unter all den Kolleginnen und Kollegen sind sehr viele im BTB NRW organisiert, was uns besonders stolz macht und wir auch an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen wollen Danke zu sagen: Vielen Dank für euren Einsatz!